Städtetrip mit Kindern? – Na klar! Auf geht’s nach Lothringen!

Nachdem ich vor Jahren einen Bericht über Nancy mit einer Nachtaufnahme des Place Stanislas gelesen habe, wollte ich unbedingt einmal dort hin. Da Nancy nur drei Autofahrtstunden von uns entfernt ist, haben wir nicht lange gezögert und uns mit den Kindern auf den Weg gemacht. Unsere Unterkunft haben wir per Airbnb gebucht. Wir haben sie so gewählt, dass sie in etwa in der Mitte von Metz und Nancy lag, um keine langen Anfahrtsweg in beide Städte zu haben.

IMG_20160804_095551

Wir übernachteten in einem wunderschön restaurierten Bauernhaus mit tollem Frühstück. Unser Zimmer war sehr groß und wir hatten eine wunderbare Aussicht auf den romantisch-verwunschenen Garten, in dem wir abends zusammensaßen während unsere Prinzessin alles erkundete.

Nancy

Wenn man nach Nancy möchte, kann man auf einem der vielen Parkplätze außerhalb der Stadt parken und mit dem Parkticket kostenlos die S-Bahn in die Stadt nehmen. So spart man sich die Parkplatzsuche. Im Zentrum von Nancy angekommen, sind wir sofort Richtung Place Stanislas, dem Herzen der Stadt, gelaufen. Ich war überwältigt von so viel Schönheit. Nicht umsonst wurde der Platz in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco aufgenommen.IMG_20160804_123438

Der angrenzende Parc de la Pépinière ist ein Paradies für Kinder. Hier gibt es einen kostenlosen Tierpark, so wie die Marionettes de la Pépinière, einen kleinen Rummel mit verschiedenen Fahrgeschäften. Hier kann man sich eine Weile aufhalten. 🙂

Metz

Am nächsten Tag sind wir nach Metz gefahren. Die Fahrt dauerte etwas länger, ungefähr 40 Minuten, dafür konnten wir direkt in der Stadt parken. Mit einer Stadtkarte in der Hand machten wir uns auf den Weg die Stadt zu erkunden. Es gibt zahlreiche Sehenswürtigen zu besichtigen, wie den Temple Neuf, die Kathedrale Saint-Etienne, das Deutsche Tor, den Jachthafen und zahlreiche Parks und Gärten. Tipp: das Restaurant „Au coeur du Liban“ – libanesische Küche vom Allerfeinsten.

Lunéville

Am dritten Tag sind wir nach Lunéville fahren, auch etwa 20 Minuten von unserer Unterkunft entfernt. Das Schloss Lunéville wird auch als das Versaille Lothringens bezeichnet und ist wirklich sehenswert. Im schönen Schlossgarten befindet sich ein kleines Tiergehege, ein schöner Spielplatz sowie ein kleiner Rummel. Tipp: das Restaurant „Le Lunéville“ – sehr kinderfreundlich und ausgezeichnetes Essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s